Karl-Heinz ist heimgegangen

Lieber Karl-Heinz,

heute wärst Du 70 geworden und wir hätten Deinen runden Geburtstag liebend gerne zusammen mit Dir gefeiert! Doch dazu ist es leider nicht gekommen…

Du warst eines unserer Gründungsmitglieder und hast die Fudiggl als unser erster musikalischer Leiter mehr als zehn Jahre angeleitet und von Beginn an (nicht nur aber insbesondere) musikalisch geprägt. Unsere Evergreens wie den „G.A. Müller“ und viele andere Runden, die Du in all diesen Jahren mit uns eingespielt hast, spielen wir heute immer noch sehr gern und regelmäßig!

Du warst ein Musiker mit „Kuddl un Labbä“. Für Deine Posaune hast Du bei uns nie Noten verwendet, dabei – so gut wie immer – passend gespielt, aber gefühlt nie zweimal hintereinander dasselbe (was insbesondere Deinen Posaunenkollegen das ein oder andere Mal zur Weißglut getrieben hat…).

Und Dein Talent, mitten auf der Bühne oder Straße durch eine ungeplante Ansage alle durcheinander zu bringen und uns trotzdem oder gerade deswegen einen tollen Auftritt hinlegen zu lassen – unerreicht! Aber das hat ja auch gepasst: Du warst Dein Leben lang ein Schelm, knitz und für jedweden spontanen Spaß zu haben (Krönung zum Ramazzotti-Queenerich, Fußbad, Management von Annelies und noch vieles andere mehr, was uns regelmäßig die Freudentränen in die Augen getrieben hat).

Du warst gleichzeitig aber auch ein tiefgründiger, interessanter und interessierter Gesprächspartner – und ein ganz besonderer Freund.

Du hast Dein ganzes Leben lang immer und gerne Musik gemacht – und insbesondere in den 60ern und 70ern mit vielen nationalen und internationalen Musikern gespielt! Deine Erzählungen dazu waren jedes Mal sehr lebhaft und unterhaltsam!

Vor einigen Jahren hat es Dich der Liebe wegen in den Norden verschlagen. Und doch warst Du regelmäßig zur Fasenacht wieder zu Hause in Baden und hast – so wie es Dir möglich war – unsere Auftritte mit Deiner Posaune musikalisch unterstützt oder warst insbesondere in den vergangenen beiden Jahren einfach dabei und hast unsere Auftritte als Zuschauer im Fudiggl-Kostüm genossen! Und für ein „`s Mariele liegt im Graawä drin“ oder die „Katz aus Rastatt“ fandst Du auch regelmäßig eine Gelegenheit…

Ende Oktober, am 18.10.2020, hattest Du bei tollem Wetter und viel Sonne einen tollen letzten Tag auf Deinem Boot, bevor Du heimgegangen bist.

Die Nachricht, dass Du uns nie mehr begleiten und besuchen wirst, dass wir zukünftig auf Deinen ganz besonderen Charme, Deinen Esprit und Deinen Witz verzichten müssen, hat uns alle tief getroffen!

Wir alle, lieber Karl-Heinz, vermissen Dich! Du hast uns Fudiggl ganz wesentlich geprägt – sowohl musikalisch als auch persönlich! Und wir sind nicht nur heute in Gedanken bei dir…

Du wirst uns unvergessen bleiben!

Deine Fudiggl

empfehlen via

Kommentar verfassen

nicht das richtige gefunden? hier kannst du gezielt suchen:

fudiggl.de